Legasthenie

Training nach EÖDL

Unterschied LRS (Leserechtschreibstörung) und Legasthenie:

Unterschied LRS (Leserechtschreibstörung) und Legasthenie
Quelle: https://learnsolution.de/worin-liegt-der-unterschied-zwischen-legasthenie-und-der-lese-rechtschreib-schwaeche/
Training nach EÖDL - Unterschied Leserechtschreibschwäche und Legasthenie

Das Vorgehen eines Legasthenietrainings in meiner Praxis Sprachwelt Paderborn:

In meiner Praxis arbeite ich nach der AFS (Aufmerksamkeit- Funktion- Symptom) Methode nach EÖDL.

Das Training unterteilt sich in drei Bereiche:

  1. Anamnese / Diagnostik (anhand des AFS Tests)
    Abgrenzung Leserechtschreibstörung (LRS) / Legasthenie und Stellung einer Diagnose
    Auf Wunsch wird ein pädagogisches Gutachten erstellt.
  2. Das Training:
    Das Legasthenie oder LRS Training wird individuell an die Bedürfnisse des Kindes / Jugendlichen angepasst und die Schwerpunkte werden festgelegt (je nach Ergebnis der Diagnostik). Jede Trainingseinheit unterteilt sich dabei in drei Bereiche:
    • Aufmerksamkeitstraining zu Beginn einer Einheit
    • Training der Sinneswahrnehmungen (Optik, Akustik, Raum- und Körperwahrnehmung)
    • Symptomtraining- spezielle Übungen im Bereich Lesen und Schreiben
    Am Ende einer Trainingseinheit findet ein kurzer Informationsaustausch mit den Eltern statt und in der Regel bekommt das Kind Übungsmaterial / Hausaufgaben mit.
  3. Austausch und Beratung
    mit Eltern / Lehrern / Erziehern usw.
Unterschied LRS (Leserechtschreibstörung) und Legasthenie - Spezielle Förderung und individuelles Training nach Anamnese/ Diagnostik
Trainingsangebote einzeln oder in Kleingruppen Terminanfragen, Kursinhalte nach Altersgruppe, Kompaktkurse in den Ferien

Warum Legasthenietraining und keine Nachhilfe?

Ich bin speziell ausgebildete Legasthenietrainerin und arbeite somit wissenschaftlich fundiert. Ich bilde mich regelmäßig weiter und bin somit immer auf dem neusten Stand der Möglichkeiten im LRS- Training. Anhand des AFS- Tests wird eine detaillierte und ausführliche Diagnostik durchgeführt, welche dann Grundlage für ein wirkungsvolles und effektives Training ist. Ich verwende spezielle Trainingsmaterialien des EÖDL um das Training optimal zu gestalten.

Kosten für das Legasthenietraining?

Legasthenietraining oder LRS- Therapie sind keine Kassenleistungen. Das heißt, Sie müssen die Kosten selbst tragen. Teilweise wird die Therapie vom Jugendamt übernommen (§ 35a SGB VIII). Informieren Sie sich bitte dazu bei Ihrem zuständigen Jugendamt.

Ausgebildete Legasthenietrainerin Laura Schlüter - Sprachwelt Paderborn

Preise Legasthenietraining

Anamnese (ca. 30 Min) und AFS- Diagnostik (ca. 60-90 Min)    95 €
Erstellen eines Pädagogischen Gutachtens 45 €
10x Einzeltraining à 45 Minuten 480 €
20x Einzeltraining à 45 Minuten 900 €
Kurse (10x à 45 Minuten) 225 €
Kurse (10x à 60 Minuten) 285 €
Leserechtschreibstörung) und Legasthenie-Training

Meine Trainingsangebote ​

Einzeltraining mit Logopädin Laura Schlüter - Paderborn

Einzeltraining

Praxis für Logopädie und Legasthenie - Sprachwelt Paderborn - Laura Schlüter
  • buchbar in 10er Paketen,
  • in der Regel 1 -2 x wöchentlich *a 45 Minuten,
  • je nach Absprache und Schweregrad

Kurse in Kleingruppen (max. 4 Kinder)

Praxis für Logopädie und Legasthenie - Sprachwelt Paderborn - Laura Schlüter
  • Fit für die Schule – Kurs für Vorschulkinder
  • Fit in der Schule
  • Kompaktkurse in den Ferien

Kursinhalte siehe unten

Kurse für Kinder in Kleingruppen mit maximal 4 Kindern:

Fit für die Schule:

Kurs für Vorschulkinder

Mit dem Beginn der Schulzeit findet eine erhebliche Veränderung im Leben Ihres Kindes statt. Damit einem reibungslosen Start in den Schulalltag, nichts im Wege steht, empfiehlt sich für Kinder, die in folgenden Punkten noch unsicher sind, der Besuch meines Kurses. Die Inhalte sind ergänzend zum Vorschultraining in der Kita und nehmen keine schulischen Inhalte vorweg (z.B. das Lernen des ABC, schreiben usw.)

Inhalte sind unter anderem:

  • Konzentration/ Merkfähigkeit und Aufmerksamkeit ausbauen und verbessern
  • Phonologische Bewusstheit
  • Training der Sinneswahrnehmungen (Optik, Akustik, Körper- und Raumwahrnehmung)
  • Selbstbewusstsein stärken
  • Einhalten von Gesprächs- und Kommunikationsregeln
  • Vermittlung von Spaß am Lernen von neuen Inhalten

Fit in der Schule:

Diese Kurse werden immer für verschiedene Schulklassen angeboten.

Inhalte sind (je nach Altersgruppe variieren diese)

  • Konzentration / Aufmerksamkeit und Merkfähigkeit ausbauen und verbessern
  • Körperwahrnehmung- z.B. Unterscheidung von links und rechts
  • Raumwahrnehmung
  • Festigung der phonologischen Bewusstheit (z.B. Reimen, Silben trennen, Lautdifferenzierung- und Identifikation)
  • Training der Sinneswahrnehmungen (Optik und Akustik)
  • Sprachliche Kompetenzen (Erzähl- und Ausdrucksfähigkeit)
  • Einhalten von Gesprächs und Kommunikationsregeln
  • Vermittlung von Spaß am Erlernen von neuen Inhalten

Kompaktkurse

In den Ferien biete ich Kompaktkurse in Kleingruppen mit maximal 4 Kindern an.

Scroll to Top